. .

Unsere Berufung: Vorbereitung für das Leben

In der Arbeitsgemeinschaft der Öffentlichen Internatsschulen Bayerns haben sich die 15 öffentlichen Gymnasien zusammengeschlossen, in die ein Internat integriert ist. Sie unterliegen der Schulaufsicht des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Elf von ihnen sind staatliche, die anderen sind kommunale öffentliche Gymnasien sowie eine Realschule des Zweckverbandes Bayerische Landschulheime, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Die Öffentlichen Internatsschulen stellen eine Besonderheit der bayerischen Schullandschaft dar und erfüllen den gesetzlichen Auftrag (Art. 106 BayEUG), ihren Schülerinnen und Schülern ganztägig Unterkunft und Verpflegung zu gewähren, sie erzieherisch zu betreuen sowie in der Regel schulisch zu fördern. Sie sind über ganz Bayern verteilt, decken alle gymnasialen Ausbildungsrichtungen ab, nehmen in der Regel sowohl Schülerinnen und Schüler auf und bieten auch spezifische Förderprogramme an.

Für das operative Geschäft wählt die Arbeitsgemeinschaft alle zwei Jahre einen neunköpfigen Arbeitskreis aus Schul- und Heimleitern der staatlichen Internatsschulen sowie des Zweckverbandes. Der Arbeitskreis bestimmt aus seinen Reihen einen Sprecher sowie seinen Stellvertreter.

Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Öffentlichen Internatsschulen:
OStD Peter Brendel, Gymnasium Pfarrkirchen

Stellvertretender Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Öffentlichen Internatsschulen:
Direktor des Zweckverbandes Stephan Schmidt, München

Weitere Mitglieder des Arbeitskreises:
OStDin Bärbel Ebner, Gymnasium Landschulheim Schloss Ising
StDin Gabriele Edhofer, Gymnasium Pfarrkirchen
StD Gerd Geigenmüller, Staatliches Landschulheim Marquartatein
OStDin Elisabeth Götz, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
OStD Hilmar Kirch, Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
StDin Sonja Maurer, Max-Josef-Stift München
OStD Wolfgang Wolters, Max-Reger-Gymnasium Amberg

“Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und am Erkennen zu wecken.” Albert Einstein
Datenschutzerklärung close
§ 1
OEIB erhebt ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname(n), Firma, etc.) zum Zweck der Erfüllung der sich aus dem Partnerprogramm ergebenden Rechte und Pflichten. Darüber hinaus speichert, übermittelt und verarbeitet Logitech personenbezogenen Daten zu vorwiegend internen Analysezwecken und für die Erstellung von Statistiken. Logitech nutzt außerdem die entsprechenden Daten, um georderte Waren an den Händler versenden oder ggf. mit diesem in Kontakt treten zu können. Soweit zur Bearbeitung von steuerlichen oder ähnlichen Sachverhalten die Weitergabe an Dritte, z.B. an Steuerberater, Wirtschaftsprüfergesellschaft erforderlich ist, ist Logitech zur Weitergabe berechtigt. Logitech stellt sicher, dass die weitergegebenen personenbezogenen Daten bei diesen Gesellschaften nur in dem zur Erfüllung der Aufgaben erforderlichen Umfang genutzt und nicht weiter verbreitet werden.

§ 2
Sie sind berechtigt, die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten jederzeit einzusehen und unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen. Sie können ihre nachstehende Einwilligung in Bezug auf die Erhebung, Übermittlung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch Erklärung gegenüber OEIB widerrufen.